Veranstaltungskalender

CIHD-Stammtisch mit Mitgliedern Ebury und Stenn

Zeitraum: 09.07.2019


CIHD-Stammtisch mit Mitgliedern Ebury und Stenn Am 9. Juli 2019 hat der chinesische Industrie und Handelsverband e.V in Deutschland gemeinsam mit den neuen Mitgliedern Ebury Deutschland und Stenn international Ltd. einen Stammtisch veranstaltet.

Seit Sommer letzten Jahres hält der andauernde Handelsstreit zwischen den USA und China die Währungs- und Gütermärkte im Atem. Wenn ein in Deutschland ansässiges Unternehmen im internationalen Handel teilnimmt und die Gesamtrisiken außerhalb des Kerngeschäfts minimieren möchte, gilt besonderes Augenmerk dem Fremdwährungsmanagement als auch der Liquiditätsplanung.

In einem modernen Konferenzraum vom Ebury Deutschland begrüßte Frau Stella Wang, Geschäftsführerin vom CIHD, die Gäste und stellte den Geschäftszweck sowie die Dienstleistungen der Mitglieder vor. Nach der Begrüßung hat Herr Matthias Tran, Senior Manager von Ebury Deutschland einen informativen Vortrag über erhöhtes Wechselkursrisiko durch den Handelskrieg und Ausblick für die Währungen EUR, USD & CNY gehalten. Er hat im Vortrag aufgezeigt, dass sich das Währungspaar EUR/USD in diesem Jahr weitestgehend stabilisieren wird und die Währungen der Schwellenländer an Wert zunehmen werden. Die EZB bleibt immer noch bei ihrer Niedrigzinspolitik und würde den EUR aus langer Sicht somit schwächen. Laut der offiziellen Bloomberg-Umfrage wird der CNY voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2019 allmählich an Wert gewinnen.

Der Hauptsitz von Ebury befindet sich in Großbritannien und gehört zu den in Europa am schnellsten wachsenden Finanztechnologieunternehmen. Der Schwerpunkt liegt auf kleinen und mittleren Unternehmen, die Ebury bei internationalen Zahlungen, exotische Fremdwährungen, Devisentermingeschäfte sowie Handelsfinanzierung zu sehr wettbewerbsfähigen Konditionen unterstützt. Ebury verfügt weltweit über 22 Niederlassungen in 20 Ländern.

Stenn International Ltd. hat seinen Sitz ebenfalls in Großbritannien und ist bestrebt, Finanzierungslösungen für den KMU-Handel und Vorauszahlungen für Kunden bereitzustellen. Um den Service für chinesische Kunden zu erleichtern, hat Stenn International Ltd. schon 5 Geschäftsstellen in China eröffnet. Auf der Veranstaltung berichtete Herr Metin Batibeki, Direktor für Business Development von Stenn, über das Thema: „Wie steigere ich als Unternehmer meine Liquidität ohne Sicherheiten?“ Stenn bietet europäischen Importeuren, Waren vorzufinanzieren, ohne die eigene Liquidität oder Sicherheiten zu binden. Dies ermöglicht schnelleren Warenumschlag, was sich in einem höheren Umsatz und Erlös ausdrücken sollte.

In der Fragerunde stellten die vor Ort anwesenden chinesischen Unternehmen vielseitigen Fragen und trugen somit zu einer regen und aktiven Interaktion zwischen beiden Seiten bei. Im Anschluss klang der Tag bei zubereiteten Fingerfood und lockeren Gesprächen aus.


 

 

Zurück

 

nach oben